Die Pfälzer Mandelblüte…

…die Pfalz durch die rosarote Brille gesehen

Der Start in den Pfälzer Frühling ist rosa……

Im März, wenn überall sonst noch alles grau und kahl ist, wird die Weinstraße rosa und verkündet das endgültige Ende des Winters. Jetzt starten vom 01. März bis zum 30. April die Pfälzer Mandelwochen.
 
Am Tage könnt ihr über den Pfälzer Mandelpfad wandeln, in der Nacht begrüßen euch in rosa getauchte zahlreiche Burgen und Schlösser mit wunderschönen Lichtspielen. Auch an Events mangelt es nicht – die gesamte Pfalz trägt einfach rosa in dieser Zeit.

 

Die Mandelblüte als Vorbote des Frühlings

Lasst euch verzaubern vom Charme der rosa Mandelblüte. Bedingt durch das Klima und den milden Winter startet sie spätestens Ende März und lockt Touristen von überall an.
 
Die meisten Mandelbäume stehen zwischen kleinen, bezaubernden Orten entlang der Pfälzer Weinstraße – ihr könnt sie also gar nicht verfehlen, wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid. Zahlreiche Wanderwege führen durch oder über die Blütenpracht hinweg.
 
Der wohl Bekannteste ist der Pfälzer Mandelpfad mit seinen 77 km Mandelblüte pur ( das Wandersymblol ist eine Mandelblüte). Wer mag, kann problemlos mit dem Zug anreisen und zwischen den einzelnen Orten wandern, um im nächsten Ort wieder mit dem Zug weiterzureisen.
 
Und wer zwischendrin Hunger bekommt, kann in zahlreichen Restaurants und Weinstuben das Angebot der Mandelwochen genießen.
 
Die ersten Mandelbäume in der Pfalz gibt es übrigens schon seit dem 11. Jhd. Kein Wunder, denn diese so bezaubernd blühenden Bäume mögen genau wie die Weinreben viel Sonne und karge Böden.

Der Mandelpfad – Eintauchen in den rosaroten Blütenzauber…

Der Pfälzer Mandelpfad erstreckt sich über etwa 77 km von Bad Dürkheim bis nach Schweigen-Rechtenbach. Er führt euch mitten durch das Rebenmeer und ist zu allen Jahreszeiten ein lohnenswertes Wanderziel. Hier wachsen die verschiedensten Mandelsorten – von der Bittermandel über die Prinzessmandel bis hin zur Dürkheimer Krachmandel.

Im Internet findet ihr viele Tipps zu Tagestouren. Wer den ganzen Pfad wandern mag, der findet zahlreiche All-inclusive und Genuss-Arrangements. Einmal gebucht könnt ihr euch ganz unbeschwert den Mandelblüten und eurer Wanderung widmen.

 

Feiert mit den Pfälzern den Frühling

Das Mandelblütenfest in Gimmeldingen

Das Gimmeldinger Mandelblütenfest ist wohl die bekannteste Veranstaltung der Mandelwochen. Es findet in dem Weindorf Gimmeldingen, Neustadt an der Weinstraße statt und startet die Weinfestsaison. Der Termin richtet sich nach der Mandelblüte und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Mandelmeile in Edenkoben

Auch der endgültige Termin der Mandelmeile in Edenkoben hängt vom Wetter ab und wird kurzfristig bekannt gegeben. Das Fest, das zum Pflichtprogramm für alle Fans der Mandelblüte gehört, findet entlang der Villastraße statt bis hinauf zur Villa Ludwigshöhe. Hier könnt ihr unter den Mandelbäumen wandeln und Mandelköstlichkeiten genießen. Der einzige Nachteil ist, dass es dort ebenso voll wie in Gimmeldingen ist.

Hinweis: Wer kann sollte auf eine Anreise mit dem Auto verzichten, denn Parkplätze sind Mangelware. Wer es eher ruhig habe möchte und vielleicht das eine oder andere Foto machen möchte, der kommt am Besten wochentags am frühen Morgen.

 

 

 

Allerlei Wissenswertes und jede Menge Genuss:

Mandelblütenwanderung mit Gudrun Stübinger-Kohls

Ein ganz besonderes Angebot hat die bezaubernde Gästeführerin und Kultur- und Weinbotschafterin Gudrun Stübinger-Kohls. Mit ihr könnt ihr ausgehend von dem idyllischen Leinweiler, einem der schönsten Orte an der Weinstraße, in Richtung Slevogthof wandern.

Während ihr unter der Blüte der Mandelbäume vom zarten Rosa bis zum kräftigen Pink wandelt und die grandiose Aussicht genießt, erfahrt ihr viel Wissenswertes rund um die Geschichte und Botanik der Mandel. Natürlich gibt es auch die eine oder andere Mandelköstlichkeit – wie z.B. einen ganz wunderbaren Mandellikör oder leckere Mandelpralinen – zum Verkosten.

Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden, die Termine in diesem Jahr sind am 21.03., 28.03., 29.03. und 04.04.2020, Gruppenführungen gibt es auf Anfrage.

Das solltet ihr euch also auf keinen Fall entgehen lassen, finde ich – weitere Infos findet ihr hier: PFÄLZER verFÜHRUNGEN oder per Mail unter g.stuebinger-kohls@web.de

Die Pfalz leuchtet Rosa…

Während der Pfälzer Mandelblüte werden zahlreiche historische Gebäude entlang der Weinstraße von Bad Dürkheim bis nach Schweigen-Rechtenbach ab Einbruch der Dunkelheit ganz in rosarot illuminiert: Burgen und Schlösser, Kapellen und Kirchen.

Unter anderem leuchten das Deutsche Weintor in Schweigen-Rechtenbach, das Schloss Bad Bergzabern, die Madenburg in Eschbach, Schloss Villa Ludwigshöhe in Edenkoben, das Haibaches Schloss und das Rathaus in Deidesheim.

Doch nicht nur die Landschaft ist nachts in ein rosarotes Licht getaucht.

Unter dem Motto VinoLumino bieten zahlreiche Weingüter spezielle Veranstaltungen und Menüs zu den Mandelwochen an. Zudem leuchten die verschiedenen Weinkeller innen und aussen in rosa – ein ganz besonderes Erlebnis.

 

Kulinarisches rund um die Mandel

Auch für den Gaumengenuss ist natürlich bestens gesorgt. Viele Restaurants und Weinstuben stellen sich speziell auf die Zeit der Mandelblüte ein und kreieren Gerichte rund um das Thema.

Da findet ihr den Klassiker gebrannte Mandeln, darüber hinaus Mandelliköre und Mandelgelees, bis hin zu Mandelblütenkeksen und Mandeltorten. Für Liebhaber des Herzhaften gibt es Mandelpasta und Mandelsalami. Für ein Mitbringsel eignet sich ein Mandelblütenkaffee ebenso wie Mandelblütenseife.

Weitere Infos und Details rund um die Pfälzer Mandelblüte findet ihr übrigens hier: Mandelblüte Pfalz

Und hier könnt ihr euch den Veranstaltungskalender herunterladen oder bestellen: Veranstaltungskalender

Und wer, wenn er auf den Wegen der rosafarbenen Mandelblüte ist, in Gleiszellen vorbeikommt, kann einen kleinen Abstecher zu Nostalgie Home machen. Ramona hat für euch am 28. März unter dem Motto: Zarte Mandelblüte trifft auf Nostalgie von 12.00 Uhr – 16.00 Uhr geöffnet.

Ich wünsche euch viel Spass bei eurem Besuch in der rosaroten Pfalz und sende euch herzliche Grüße

 

Gudrun
Print Friendly, PDF & Email

Um diese Webseite optimal für Dich zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhält Du in meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen